Freitag, 11.02.2022 | 08:30–10:00 Uhr
Sitzung 1: pAVK

Vorsitz: R.-G. Ritter, Bielefeld; J. Remig, Bonn

 

Neuerungen in der endovaskulären Therapie der pAVK
A. Oberhuber, Münster

DEB und Sicherheit
U. Sunderdiek, Osnabrück

Ergebnisse der IDOMENEO-Studie
C. Behrendt, Hamburg

Lipid-Status bei pAVK-Patienten
B. Geier, Moers

Ist der Pedale Bypass noch aktuell?
B. Weis-Müller, Mönchengladbach

Antikoagulation in der Gefäßchirurgie – Daten aus der Compass- und der Voyager-Studie
S. Debus, Hamburg

Genderunterschiede in der pAVK
C. Wieker-Hoffmann, Heidelberg

Raucher-Entwöhnung – ein neuer Ansatz
H. Böhner, Dortmund

5-Jahres-Ergebnisse der ALLO-Studie
A. Dorn, Bergisch-Gladbach

_______________________________________________________________________________________________________

10:00–10:30 Uhr KAFFEEPAUSE Besuch der Industrieausstellung

_______________________________________________________________________________________________________

 

10:30–12:00 Uhr
Sitzung 2: GEFÄSSCHIRURGIE IN UND NACH DER PANDEMIE, DIGITALISIERUNG

Vorsitz: B. Geier, Moers; H. Böhner, Dortmund

 

Venöse Thromboembolien unter COVID-19
K. Kröger, Krefeld

Versorgungsrealität in der Gefäßchirurgie während der Pandemie
G. Jung, Luzern, Schweiz

Einfluss der COVID-19-Pandemie auf CLI und DFS
A. Psyllas, Wesel

Einfluss der COVID-19-Pandemie auf die Versorgung von Aortenaneurysmen
A. Oberhuber, Münster

TrackPAD – strukturiertes Gehtraining wird digital
J. Lortz, Essen

Video-Sprechstunde und Tele-Konsile: Erfahrungen eines Maximalversorgers
C. Juhra, Münster

Aus der Ferne zuschauen – digitale Brillen als Lösung?
G. Winde, Herford

Wie Digitalisierung das Fernsehen verändert
H. Tewes, Köln

_______________________________________________________________________________________________________

12:00–12:45 Uhr MITTAGSPAUSE Besuch der Industrieausstellung

_______________________________________________________________________________________________________

 

12:45–14:00 Uhr
Sitzung 3: ERÖFFNUNG

 

Grußwort Kongresspräsident
K. Balzer, Bonn

Grußwort Präsident DGG
M. Steinbauer, Regensburg

Grußwort Oberbürgermeister
D. Schranz, Oberhausen

FESTVORTRAG Ethik im Spannungsfeld zur Wirtschaft im Gesundheitssystem
M. Gabriel, Bonn

_______________________________________________________________________________________________________

14:00–14:15 Uhr PAUSE Besuch der Industrieausstellung

_______________________________________________________________________________________________________

 

14:15–15:45 Uhr
Sitzung 4: GEFÄSSCHIRURGIE UND POLITIK

Vorsitz: J. Heckenkamp, Osnabrück; M. Aleksic, Köln

 

Krankenhausplanung NRW
U. Langenberg, Düsseldorf

Krankenhausplanung NRW-Sicht des Trägers
C. Heller, Olpe

Krankenhausplanung NRW-Sicht des Klinikers
U. Quellmalz, Bielefeld

Krankenhausplanung NRW-Sicht der Ärztekammer
A. Mitrenga-Theusinger, Düsseldorf

Krankenhausplanung NRW-Sicht der Fachgesellschaft
B. Dorweiler, Köln

_______________________________________________________________________________________________________

15:45–16:15 Uhr KAFFEEPAUSE Besuch der Industrieausstellung

_______________________________________________________________________________________________________

 

16:15–17:15 Uhr
Sitzung 5: CAROTIS

Vorsitz: B. Dorweiler, Köln; A. Stehr, Mülheim a. d. Ruhr

 

Das coronare Subclavian-Steal-Syndrom
A. Sagban, Hameln

ACST II – alles auf Anfang?
B. Weis-Müller, Mönchengladbach

Endovaskuläre Therapie distaler Carotisprozesse
B. Turowski, Düsseldorf

Vertebralis-Carotis-Transposition
M. Duran, Gelsenkirchen

_______________________________________________________________________________________________________

 

17:15–17:45 Uhr
Sitzung 6: MEIN SCHLIMMSTER FALL

Vorsitz: U. Quellmalz, Bielefeld; A. Mumme, Bochum

 

Mein Schlimmster Fall 1
B. Geier, Moers

Mein Schlimmster Fall 2
P. Fellmer, Duisburg

_______________________________________________________________________________________________________

 

17:45–18:45 Uhr
MITGLIEDERVERSAMMLUNG